Bericht vom Tagesausflug

  

Herzsport-Tagesausflug mit dem Bus in den Südschwarzwald  

Am 20. September startete unser Ausflug in einem Doppeldeckerbus kurz nach 7 Uhr bei bestem Wetter in den schönen Schwarzwald. Locker kamen wir durch Stuttgarts Baustellen und fuhren auf der Autobahn die Raststätte Neckarburg an, um ein ausgiebiges Vesper einzunehmen. Es fehlte an Nichts! Wurst- und Käsesemmeln, Getränke und Äpfel waren im Angebot und sogar für „Schlecker“ hatte Dieter etwas im Gepäck.

    

Nach kurzer Weiterfahrt nach Furtwangen, bei der unser Fahrer sein Talent im Rückwärtsfahren unter Beweis stellte, erreichten wir das Deutsche Uhrenmuseum. Bei Führungen oder individueller Besichtigung der einmaligen Exponate wurden Erinnerungen wach und die extrem alten Objekte begeisterten so manchen.

    

Nach einer ca. halbstündigen Fahrt mit einer am Ende sehr kurvenreichen Talfahrt landeten wir zum Mittagessen in der Hexenlochmühle, einem urigen Lokal das auch zur Besichtigung des alten Sägewerks einlud.

    

    


Gut gestärkt vom umfangreichen Essen und versorgt mit Souvenirs, traten wir die Weiterfahrt zum Titisee an.
Der zweistündige Aufenthalt zur freien Verfügung konnte zum Flanieren, Schiffsrundfahrt, zu Einkäufen oder zu Kaffee- oder Eisgenuss genutzt werden.

      

Etwas müde von den vielen Impressionen aber glücklich wurde dann die Heimreise angetreten. Der bequeme Bus wartete schon auf uns und so wurde mancher in den Schlaf gewiegt.


Ein Stau verhinderte eine weitere geplante kurze Pause und so trafen wir, wie vorgesehen an der Bushaltestelle Benzach gegen 19:30 Uhr ein. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Organisatoren. Ein so harmonisch ablaufender Ausflug sollte zur Tradition werden.
Deshalb bleibt herzgesund bis zum nächsten Ausflug!    Gunter

 
Hier noch eine kleine Bildergalerie der Kostbarkeiten aus dem Deutschen Uhrenmuseum in Furtwangen :


 

 


 

Herzsport Abteilungsversammlung

 

Am 5. April fand die Herzsport Abteilungsversammlung um 19:00 Uhr
im Gymnastiksaal des SV-Heims bei der Beutelsbacher Halle statt.  

Dazu waren alle Herzsport-Teilnehmenden recht herzlich eingeladen.

Tagesordnungspunkte

  • Begrüßung durch den Abteilungsleiter
  • Feststellung von fristgerechter Einladung, Beschlussfähigkeit und Annahme der Tagesordnung
  • Totenehrung
  • Bericht des Abteilungsleiters (Rückschau 2018, Vorschau 2019)
  • Bericht Pressewart (Pressearbeit, Homepage)
  • Bericht Aktivitäten und Organisation über vergangene und geplante Aktivitäten (Ausflug)
  • Jahresbericht 2018 der Finanzreferenten
  • Vorstellung und Genehmigung des Finanzplans 2019
  • Entlastungen (Finanzreferenten, danach Abteilungsleitung)
  • Wahlen für 2 Jahre
    Zur Wahl stehen stellv. Finanzreferent, stellv. Leiter Aktivitäten, Pressewart
  • Verschiedenes


Kurzbericht der Herzsport-Abteilungssitzung

  • Nach einer kurzen Begrüßung und Feststellung der Modalitäten durch den AL Arno Kürzdörfer, wurde 3 Verstorbenen gedacht.
  • Im Anschluss berichtete er über vergangene und zukünftige Aktionen im Herzsport.
  • Die Abteilung ist auf 184 Herzsport-Teilnehmer angewachsen.
  • Die Suche nach Arzt und Übungsleiterinnen für laufende und mögliche Zusatzstunden zeigte sich sehr mühevoll.
  • Auch Urbach hat ein Herz-Informationsprogramm gestartet unter dem Motto - Kampf dem Herztod - das große Resonanz zeigte. Eine ähnliche Veranstaltung als Fortsetzung unserer Herzinfarkt-Info 2018 wird für 2020 auch bei uns geplant.
  • Zur Arzt- und Notfall-Information liegt ein Formblatt aus, das Krankheit, Medikamente und persönlich wichtige Daten enthält und möglichst von jedem Teilnehmer erfasst werden soll. Nur Arzt und FÜL ist das Blatt zugänglich.
  • Wegen geringer Nachfrage entfällt eine Wanderung 2019, doch wird der erfolgreiche Bus-Ausflug wieder im Programm aufgenommen.
  • Beutelsbacher Herzsportler feiern im Juli 2019 ihr 10-jähriges Bestehen.


    Es folgten die Berichte von Presse, Aktivitäten und Finanzen.

    Presse  (Gunter Hennrich)
    Ein Zugriff auf die Homepage war leider nur kurzzeitig möglich und so konnten nur "Standbilder" gezeigt werden.

    Aktivitäten (Dieter Schmid)
    Der Busausflug am 20. September 2019 führt uns in den Schwarzwald nach Furtwangen ins Deutsche Uhren-Museum und zum Titisee.
    (Weitere Informationen folgen)

    Finanzen (Hans Mayer, Gerhard Taxis)
    Die geprüften Finanzen von 2018 und der Finanzplan für 2019 wurden vorgelegt und der Finanzplan genehmigt.
    Der Teilnehmerbeitrag für Privatzahler erhöht sich ab 2020 von 90.- auf 96.- €
    und der SG-Mitgliederbeitrag ab 2019 von 60.- auf 65.- €

    Die Finazreferenten und anschließend die Abteilungsleitung wurde von der Versammlung entlastet.

    Wahlen
    Für weitere 2 Jahre wurden der stellv. Finanzreferent Gerhard Taxis, der stellv. Leiter Aktivitäten Wolfgang Sturm, und der Verantwortliche für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gunter Hennrich in ihren Ämtern bestätigt.

    Verschiedenes
    Über einen einheitlichen Trainingsanzug für die Mitglieder wird nachgedacht. Nichtmitglieder können ihn käuflich erwerben.
    Ein Exemplar wurde gezeigt.